Zurück

Vereinsleben Berichte

Dinnele-Abend

von Ilse Wagner

Das traditionelle Treffen von Jung und Alt am 23. Dezember fand diesmal bereits zum 7. Mal im Hofcafé Vogler in Hödingen statt. Seit Walter Nutz 1991 das Dinnele-Essen ins Winterprogramm aufnahm, gab es mehrere Treffen im Landgasthof Adler in Nesselwangen und im Hofgut Neuhaus in Lippertsreute, aber auch im Grünen Baum in Überlingen. Die variantenreichen, üppig belegten Fladen der Familie Vogler überzeugten die Dinnele-Genießer von Anfang an. In der umgebauten, gemütlichen Scheune, die viel Platz bietet, kamen auch diesmal über 50 Mitglieder und Freunde des Vereins zusammen.

Nachdem der erste Hunger mit Salzdinnele und einer Käsevariante gestillt war, nutzte Walter die Gelegenheit zu einem kurzen Rückblick auf das Veranstaltungsjahr der Jugendabteilung. Außerdem gab es für seine Helferschar kleine Geschenke als Dank für den Einsatz am Steg, bei der Ausbildung und auf Wanderfahrten. Natürlich bekam auch der jüngste Gast, der seinen 14. Geburtstag hier feierte, eine Kleinigkeit.

Danach ging es weiter mit Speckvarianten, bis alle satt und danach durstig waren. Krönender Abschluss waren wieder die saftigen Apfel-Zimt-Dinnele, von denen nichts übrig blieb. Nach diesem unterhaltsamen Abend fuhren die meisten Gäste satt und zufrieden nach Hause. Nur die jungen Erwachsenen kehrten noch auf einen Absacker in Überlingen ein und feierten den Beginn der Weihnachtsferien.

Zurück