Jugend Berichte

Jugendwanderfahrt 2016 in Frankreich auf der Le Charente

von Sophie Allgöwer

Zusammenfassung der Jugendwanderfahrt 2016 - Ausführliche Tagesberichte mit Bildern werden in einigen Tagen/Wochen nachgereicht

Die erste Ferienwoche der Sommerferien verbrachten 31 Jugendliche und junggebliebene Erwachsene des Überlinger Ruderclubs im Westen Frankreichs. Doch nicht einfach nur um die Sonne und das schöne Wetter zu genießen.

Walter Nutz setzte einen langgeplanten Aufenthalt in die Tat um. 4 Tage ruderten sie knapp 120 km auf der La Charente stromabwärts. Dabei genossen sie die unberührte, naturbelassene Landschaft, das ruhige Wasser und die Stille, welche in dieser Gegend herrscht, ebenso wie das wunderbare Wetter.

Die Nacht über verbrachten sie in 2 großen Zelten, auf einem Campingplatz in Saintes. Auch die Versorgung übernahm die Gruppe, so gab es jeden Abend ein selbstzubereitetes, warmes Essen und Mittags standen Brot, Käse, Wurst und Obst, wie auch Müsliriegel zur Verfügung. 

Der Landdienst, welcher nicht in den Booten saß und ruderte, bestand aus 11 Leuten, die hervorragend die manuellen Schleusen bedienten.

Die Strecke führte die Rudervernarrten von Angouleme, über Jarnac, Cognac und Saintes bis Saint – Savinien.

Auch ein Besuch in einer Cognacdestillerie in Cognac durfte natürlich nicht fehlen! So konnten die Teilnehmer ein wenig französischen Cognac genießen.

Am 4. Tag, nach der letzten Strecke, welche in Kürze gemeistert wurde, stand ein Besuch am Strand in Royan an. Die Sonne wurde beim Ball spielen, schwimmen und sonnen baden ausgenutzt.

Bevor ein verregneter Tag in Bordeaux anstand, genossen alle Europas größte Sanddüne Dune du Pyla, welche sich bei Arcachon direkt an der Atlantikküste befindet. Bordeaux wurde touristisch begutachtet, in kleinen Gruppen erkundet und einige tolle Mitbringsel für zuhause landeten in der Einkaufstasche. Im Anschluss daran wurde ein leckeres Abendessen in einer edlen Pizzeria eingenommen.

Den letzten Tag verbrachte man nochmals in Royan am Meer, im Anschluss daran wurden alle Dinge auf dem Campingplatz zusammengepackt um, etwas frühzeitiger als geplant am selben Abend, die Rückreise anzutreten.

Der Weg nach La Rochelle wurde schnell gemeistert und als Abschluss genossen alle ein leckeres Essen in einer Creperie direkt an der Promenade.

Gegen späten Abend machten sich nun alle 4 Autos auf den Weg Richtung Bodensee zurück.

Auch diese Wanderfahrt war für alle beteiligten ein großer Erfolg und so herrscht bei jedem eine große Vorfreude auf die kommende im nächsten Jahr.

Lassen wir uns überraschen wohin sie uns führen wird.

Zurück