Breitensport Berichte

Sonntagsfrühstück in Ludwigshafen

von Sabine Busse

Mit vier Booten und 18 Ruderern ging es am Sonntag, den 3. Juli, zur ersten Frühstücksausfahrt seit Jahren. Ziel war der kleine Strand von Ludwigshafen, der normalerweise ausreichend Platz bietet. Doch an diesem Sonntag war anlässlich des Hafenfestes viel Betrieb im kleinen Städtchen am westlichen See-Ende.

Als wir anlegten, bauten gerade die Verkäufer ihre Stände für den Flohmarkt auf. Der Strand diente als Ausstellungsfläche für aufblasbare Tretboote. Aber der Platz reichte aus, um unsere drei gesteuerten Vierer und den Dreier zu lagern. Das Frühstück gab es dann auf der Terrasse eines nahe gelegenen Restaurants.

Unser Ablege-Manöver nach der ausgiebigen Pause fand dann vor reichlich Publikum statt. Auch der See hatte sich an diesem schönen Sommertag in der Zwischenzeit merklich mit allen möglichen Fahrzeugen gefüllt. Bis zum Anlegen am Ruderclub mussten die Boote manchem Hindernis ausweichen – eine Übung, die im Gegenzug noch nicht allen Surfschülern gelang.

Zurück