Jugend Berichte

Party auf dem Eis

von Walter Nutz

Endlich war er da. Der Abend an dem wir mit der Ruderclubtruppe nach Ravensburg in die Eisdisco gehen würden. Ich habe mich schon den ganzen Tag darauf gefreut und stellte mir vor, wie wir schöne Stunden auf dem Eis verbringen würden, mit heißem Tee und jede Menge Spaß.

Doch dann kam alles anders. Meine Freundin und ich gingen um 18:30 pünktlich zum Treffpunkt, wo Walter Nutz, unser Trainer, zusammen mit Markus Hecht, ebenso ein Organisator, uns schon erwarteten. Denn, wir waren bis jetzt erst zu viert. Wir setzten uns im Jugendraum gemütlich auf die Couch und warteten hoffnungsvoll auf noch mehr Mitglieder. Tja. Eine halbe Stunde später kam nur noch ein weiteres Rudermitglied dazu. Wir waren enttäuscht, dass wir nur fünf Leute waren und überlegten uns, ob wir anstatt aufs Eis lieber ins Restaurant gehen sollen. Etwas Leckeres essen und trinken mit netten Gesprächen. Die Mehrheit, also alle außer Walter, waren dafür, dass wir trotz der wenigen Anwesenden in die Eisdisco gehen sollen. Wir packten unsere sieben Sachen und stiegen ins Auto. Alle waren glücklich, sogar Walter, und so begaben wir uns auf die einstündige Fahrt mit Musik und guter Laune.

Angekommen, verstauten wir unsere Sachen im Schließfach und zogen unsere Schlittschuhe an. Am Anfang war es auf dem Eis ganz schön wackelig und wir rutschten wie Pinguine darauf herum. Nach einer Stunde des Aufwärmens waren wir nicht mehr zu stoppen und gingen richtig ab. Die Zeit vergeht ja bekanntlich wie im Flug und so waren drei Stunden Eislaufen wie nix vorbei. Um Viertel nach zehn sind wir dann von der Fläche runter und haben uns auf den Weg zum Auto gemacht. Eislaufen macht ja hungrig, also entschieden wir uns beim Mc'es (Mc Donalds) noch nen Halt zu machen, um uns noch die Bäuche vollzuschlagen. Danach sind wir müde, glücklich und mit papp satt wieder nach Hause gefahren.

Ja und so kam es, dass fünf Ruderer in der Eisdisco einen wirklich tollen, lustigen und ereignisreichen Abend mit ganz viel Spaß und guter Laune hatten.

Gerne wieder meine Lieben.

An die, die nicht dabei waren. Schade, dass ihr nicht da wart. Ihr habt echt was verpasst und ich würde mich freuen, wenn nächstes mal eine größere Anzahl an Leuten mitkommt. Ansonsten machen wir es wieder so, wie an diesem Abend!!

Auf bald.
Pauline Homp

Zurück