Leistungssport Berichte

Baden Württembergische Rudermeisterschaften 2009

von Björn Quade

Gold – Gold – Gold – und noch einmal Gold, ein tolles Ergebnis für die Überlinger Ruderer bei den Baden Württembergischen Rudermeisterschaften am vergangenen Wochenende auf der Regattastrecke in Breisach.

Marc Faupel und Jakob Schuler machten am Samstag den Anfang im Leichtgewichts Junioren Doppelzweier der Jahrgangsgruppe B (15/16 Jahre). 15 Boote hatten zu diesem Rennen gemeldet und so führte der Weg in das begehrte Finale nur über 3 Vorläufe. Bereits hier zeigten die beiden Überlinger Ruderer mit der schnellsten Vorlaufzeit ihre Ambitionen auf einen der vorderen Plätze. Klar und deutlich ihr Vorsprung im Finale und damit die erste Goldmedaille für den Überlinger Ruderclub Bodan.

Leon Zacharopoulos hatte am Samstag zum Junioren Einer der Jahrgangsgruppe B gemeldet. Bei 23 gemeldeten Booten waren Vorläufe und Halbfinalläufe erforderlich um die 6 Finalplätze zu ermitteln. Dieses Ziel wurde erreicht und im Finale dann musste er allerdings den Mitkonkurrenten den Vortritt lassen.

Thomas Walle musste sich im Junioren Einer der Jahrgangsgruppe A (17/18 Jahre) mit 18 Gegnern auseinandersetzen. 3 Vorläufe mit je 6 Booten waren angesetzt um die Finalteilnehmer zu ermitteln und nur ein 2. Platz führte weiter. Für ihn war nach dem 3. Platz im Vorlauf ein Weiterkommen nicht möglich.

Am Sonntagmorgen ging es dann zunächst mit den weiteren Vorläufen weiter. Marc Faupel und Jakob Schuler waren zum Leichtgewichts Junioren Einer gemeldet. Auch hier ein großes Starterfeld mit 23 Booten und somit waren wieder Vorläufe und Halbfinalläufe erforderlich. Mit klaren Siegen und jeweils der schnellsten Zeit aller gestarteten Boote zeigte auch hier Marc Faupel seine Ambitionen auf eine weitere Medaille, dass es dann erneut Gold wurde, davon konnte er eigentlich zunächst nur träumen. Zweimal Gold für diesen jungen Ruderer, der noch dem jüngeren Jahrgang der Jahrgangsgruppe B angehört, eine hervorragende Leistung. Jakob Schuler konnte sich über den Vorlauf für das Halbfinale qualifizieren, musste sich dann allerdings mit einem 4. Platz begnügen und verpasste damit die Endlaufteilnahme.

Der Leichtgewichts Jungen Einer der 14 Jährigen war mit 8 Booten gut besetzt, mit dabei der Titelträger des vergangenen Jahres, Francis Schweizer aus Überlingen. Auch er zeigte bereits im Vorlauf seine Dominanz in dieser Bootsklasse. Ein klarer Sieg im Endlauf mit mehreren Längen Vorsprung und damit die 3. Goldmedaille für die Ruderer aus Überlingen.

Gespannt war man auf das Abschneiden des Junioren Zweiers ohne Steuermann mit den beiden Ruderern Samuel Krimmel und Leon Zacharopoulos. Nach einer über fünfwöchentlichen verletzungsbedingten Trainingspause von Samuel konnte erst vor 10 Tagen mit leichtem Training wieder begonnen werden, sicher ein Handicap für die beiden jungen Ruderer. Trotzdem ließen sie im Endlauf nichts anbrennen und setzten sich sofort nach dem Start an die Spitze des Feldes. Diese Führung gaben sie auf der ganzen Strecke, trotz heftiger Gegenwehr der Konkurrenten, nicht ab und überquerten ebenso als Sieger und damit als Baden Württembergischer Meister die Ziellinie.

Alexander Speer hatte sicher den schwersten Vorlauf in seinem Rennen, dem Leichtgewichts Junioren Einer der Jahrgangsgruppe A, erwischt und so konnte er sich nicht für das Finale qualifizieren.

Zurück