Leistungssport Berichte

Frühtest Köln am 16. und 17. April 2011

von Björn Quade

Immer im April eines jeden Jahres werden die besten Ruderer sowohl des Aktiven- als auch des Juniorenbereiches aus ganz Deutschland vom Deutschen Ruderverband zum Frühtest in den Kleinbooten, dem Einer und dem Zweier ohne Steuermann, eingeladen. Bei diesem Test will der Cheftrainer sich einen ersten Überblick über den Leistungsstand der entsprechenden Mannschaften verschaffen. Dieser Test fand in diesem Jahr in Köln statt.

Im Junioren Zweier o. Stm. wurden 39 Boote gemeldet, mit dabei der Südzweier in der Besetzung Leon Zacharopoulos vom Überlinger Ruderclub Bodan und Moritz Bock aus Kitzingen. Für beide Ruderer war es das erste Rennen zusammen in einem Boot überhaupt.
Über einen Vor- und Zwischenlauf ging es in die begehrten Finalläufe und beide Ruderer erruderten sich die Teilnahme für das Finale B, dort ging es um die Ranglistenplätze 7 – 12. Ein Rennen, in dem öfter die Führung wechselte und an deren Schluss für den Südzweier Platz zwei mit nur 3/10 Sekunden Abstand auf den Sieger das Ergebnis war. Somit Platz 8 von 39 Booten, eine zufrieden stellende Leistung.

Zurück