Vereinsleben Berichte

Das Wassersportfestival der Landesgartenschau

von Sabine Busse

Es war ein langer Anlauf mit vielen Fragezeichen. Eigentlich sollte das Wassersportfestival der Landesgartenschau (LGS) mit Präsentationen der Überlinger Vereine vor einem Jahr stattfinden. Dementsprechend starteten die Vorbereitungen 2019. Dann kam Corona, die LGS wurde verschoben und 2021 ständig neue Regeln für Veranstaltungen.

Für Conny Fähndrich und ihr Team bedeutete dies, sich flexibel den Möglichkeiten anzupassen und schließlich kurzfristig zu planen. Es kam ein vielfältiges Wochenende dabei heraus, bei dem sich Ruderer und ihre Boote vor und auf dem LGS Gelände im Uferpark präsentierten. Nicht alles fand nach Plan statt, denn auch das Wetter erwies sich als schwer planbar.

Los ging es Freitag, den 30.07.2021. Mit viel Akribie wurde an mehreren Booten eine LED Beleuchtung angebracht, die uns freundlicherweise der Konstanzer Ruderverein Neptun zur Verfügung gestellt hatte. Wie stimmungsvoll die Steuerbord- und Backbord-Beleuchtung im Dunkeln aussieht, wurde aber erst am nächsten Tag sichtbar. Die für Freitagabend geplante „Sternenfahrt“ mit möglichst vielen beleuchteten Booten vor der Beach Bar musste verschoben werden. Die Sturmwarnung blinkte und der Sekt, der als Ausklang für den Abend auf Eis lag, wurde als Ersatz für die Rudertour getrunken.

Zu der Zeit lag hinter der Besatzung der Karisma schon ein langer Rudertag. Wanderruderwart Rolf Hospach hatte es sich zur Aufgabe gemacht, das Kirchboot der Rudergemeinschaft SeemalRhein von Radolfzell zur LGS zu bringen, wo Besucher zusammen mit einer geübten Mannschaft das Rudern im Kirchboot ausprobieren durften. Der Transport über das Wasser wurde als Wanderfahrt ausgeschrieben und verband das Angenehme mit dem Nützlichen.

Am Samstag trafen schon früh die ersten Gäste auf dem Clubgelände ein. Sie erwartete ein gut bestücktes Frühstücksbüffet. Vorab waren alle Vereine des IRB (Internationale Rudergemeinschaft Bodensee) eingeladen worden, sich an dem Wassersportfestival zu beteiligen. Die Waldshuter brachten ihren Renn-Achter auf dem Hänger mit. Vom RC Undine Radolfzell und dem RC Lindau reisten jeweils fünf Ruderer an und bekamen gesteuerte Vierer gestellt. Dazu waren der RV Neptun Konstanz und der RC Kreuzlingen mit eigenen Booten über den See gekommen. Auch ein Mitglied des Rudervereins Waldsee sowie Heinz Dintheer vom Seeclub Arbon ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen.

Gemeinsam brachen die ÜRC Ruderer und Gäste dann zu einer Parade vor dem Uferpark auf. Alle Boote und Vereine wurden dort dem Publikum vorgestellt und boten ein eindrucksvolles Bild. Die Gartenschau-Besucher konnten auch selbst aktiv werden. Auf der Aktionswiese waren Rennboote und Ergometer im Pavillon aufgebaut. Die Information zu Technik, Belastung und Trainingsprogramm lieferte die ÜRC Jugend unter Leitung von Marvin Schüler.

Videos sponsored by lohmerdesign

Im hinteren Bereich des Uferparks wartete das Kirchboot. Insgesamt vier SeemalRhein- und ÜRC- Ruderer luden Besucher der Gartenschau zum Proberudern in der Karisma ein. Es ging anfangs zögerlich los. Nicht alle Ruderneulinge kamen direkt mit den Abläufen klar, was der Stimmung aber keinen Abbruch tat. Das blieb den Zuschauern nicht verborgen und das Interesse stieg. Schließlich waren die Fahrten dauernd belegt und zum Schluss mussten sie noch eine Sonderschicht einlegen. „Allerdings nicht ohne den Gästen das Versprechen abzuringen, uns beim Auswassern der Karisma zu helfen“, so Rolf Hospach.

Am Abend des Samstags wurde schließlich die Sternenfahrt nachgeholt. Eine Mannschaft fand sich kurzfristig zusammen und ruderte mit der beleuchteten „Stadt Überlingen“ zum Uferpark vor die Beach Bar. Dort wurden sie mit Cocktails, spendiert vom Oberbürgermeister Jan Zeitler, belohnt.

So konnten alle Programmpunkte des Wassersportfestivals mit ÜRC Beteiligung stattfinden, wenn auch in einer anderen Reihenfolge. Die Organisation hatte Conny Fähndrich übernommen und mit zahlreichen Helfern für einen tollen Auftritt der Überlinger Ruderer und ihren Gästen bei der Landesgartenschau gesorgt.

----------------------------------------------------------------

Bericht: Sabine Busse

Einige Bilder wurden uns freundlicherweise von Reiner Jäckle zur Verfügung gestellt: http://www.reiner-jaeckle.de/

Die Videos sind mit einer Drohne aufgenommen worden - sponsored by lohmerdesign

Zurück