Vereinsleben Berichte

Der Rennachter ist da!

von Bernd Kuhn

Sicher ist es der Wunsch eines jeden größeren Rudervereins, einen eigenen rennfähigen Achter in seinen Reihen zu haben.

Der Achter ist der Inbegriff des Rudersports, er verdeutlich wie keine andere Bootsgattung die Harmonie und das Zusammenspiel der Mannschaft, bestehend aus 8 Ruderern.

Lange mussten wir in unserem Verein auf so einen Achter warten, ist er doch von der Kostenseite her nicht gerade als ein Schnäppchen zu erwerben.

Zaghafte Ansätze wurden schon in früheren Jahren gemacht mit dem Erwerb von nicht mehr renntauglichen, gebrauchten Achtern, die aber durchaus noch ausreichend für breitensportliche Aktivitäten sind.

Seit Donnerstag, den 10. August 2017 sind wir nun glückliche Besitzer eines fast neuen Filippi Rennachters, ein Achter, der alle Ruderherzen höher schlagen lässt.

Der Achter soll anlässlich unserer Saisonabschlussfeier am Samstag, den 21. Oktober um 15:30 Uhr getauft werden und wir freuen uns ganz besonders, dass unser Oberbürgermeister, Herr Jan Zeitler zugesagt hat, die Taufe vorzunehmen.

Wir bitten schon heute alle Mitglieder, sich diesen Termin im Terminkalender vorzumerken, eine Achtertaufe ist sicher nichts Alltägliches.

Dabeisein ist alles und die Taufe dieses Achters wird in bleibender Erinnerung sein.

Zurück